Was ist Airsoft?

Was ist Airsoft?

Was ist Airsoft?

Was ist Airsoft? Airsoft ist eine militärische Simulation, welche mit elektrischen, gasbetriebenen oder federbetriebenen Schusswaffennachbauten gespielt wird. Häufig anzutreffen sind dabei Kopien von der Armee genutzten Waffen, wie zum Beispiel M14, M4, MP7, AK-47, Famas…

Was ist Airsoft?

Anders als bei Paintballmarkieren, feuern Airsoftwaffen BB (Babybullet) genannte 6 Millimeter große Kugeln, welche keine farbige Makierung hinterlassen. Deswegen beruht Airsoft sehr auf Fairness im Spiel und legt größeren Wert auf Erfahrung als auf Wettbewerb.

Airsoft Repliken

Airsoft Repliken feuern in der Regel bei einer Feuerrate von 300 bis 900 Schüsse pro Minute und können Treffer bis 80 Meter erreichen, was Kampfsituationen realistisch macht.

Verschiedene Arten von Repliken können vom Spieler genutzt werden: Pistolen, Schrotflinten, Scharfschützengewehre, Automatikgewehre (in D bis 0,5 Joule Vollautomatisch, darüber mit F im Fünfeck, nur noch Semiautomatisch, bis 7,5J), Granatenwerfer und sogar Anti-Panzer-Waffen, Airsofthandgranaten und Landminen.

‘Custom Replika’ sind Repliken, die durch Modifikation der inneren Teile (um die Stärke, Genauigkeit, (Schussrate)) oder durch äußere Teile, wie Zielfernrohre, Red Dots, Schalldämpfer, (Taschenlampe) oder Granatenwerfer verändert wurden.

Preise für eine günstige AEG (Automatic-Electric-Gun) starten bei 100 €, S-AEG (Semi-Automatic-Electric-Gun) findet man ebenfalls für etwa 100 €. – Für diesen Preis sollte man nicht mehr als ein Spielzeug erwarten. Mit 300 € bis 400 € kann man eine gute, zuverlässige und genaue Replik bekommen. Es liegt alles am Budget: natürlich findet man auch sehr teure (und eindrucksvolle) Schusswaffen für 1000 oder 2000 €.

Die bekannten Hersteller sind: Tokyo Marui, Classic Army, King Arms, G&G, Mad Bull, Jing Gong, Cyma, Magpul, WE,…

Airsoftspiele

Airsoftspiele können auf großen offenen Feldern (im Wald, Feldern, ländliche Regionen; Rechtslage beachten) oder in ‘Close Quarter Battlefields’ (sogn. CQB-Felder), wo Häuser, Tunnel, Hangars, Bunker Teil des Spielfeldes sind, gespielt werden. Dieser Spieltyp nimmt häufig in verlassenen, privaten, abgesperrten Dörfern statt.

Airsoft ist nicht gefährlich, aber ein Mundschutz zum Zahnschutz und Augenschutz wie Sicherheitsbrillen oder sogar Vollgesichtsmasken sind zum sicheren Spielen nötig. Jede zusätzliche militärische Ausrüstung, wie Helme oder Knie- / Ellenbogenprotektoren können Verletzungen beim Rennen, Ducken oder Kriechen im Wald vermeiden.

Oft fragen Leute ob AirsoftBBs wehtun, wenn man getroffen ist. Eine Entfernung von 10 Metern ist von jedem Schuss einzuhalten, um schmerzhafte Treffer zu vermeiden. Auch sind Repliken meistens von der Stärke reglementiert.

Airsoft Regeln

Regeln und Spieltypen variieren oft von Team zu Team, manche bevorzugen schnelle Skirmish wie ‘Deathmatch’, ‘Attack & Defend’, ‘Capture the Flag’, ‘Domination’, ‘King of the Hill’, ‘Defuse the Bomb’, ‘Search & Destroy’, ‘Convoy & Escort’, ‘Rescue the Hostage’, etc. Manche Teams sind mehr auf Simulationen und Spielerfahrung aus und nutzen Szenarios mit Rollenspielelementen, Charakterklassen (Offizier, Sanitäter, Späher, Scharfschütze, Ingineur,…), Eigenbeschuss, …

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

‘MilSim’ (Military Simulation) Spieler und Teams spielen Airsoft mit großem Sinn für Perfektion. Sie nutzen genau die Ausrüstung, Hierarchie und Taktik wie echte Soldaten. Während MilSimteams historische Kämpfe wie den zweiten Weltkrieg, Vietnam oder moderne Kriege nachstellen (reenact), kommt die junge Generation meist über First-Person-Shooter wie Battlefield oder Call of Duty zum Airsoft.

Many thanks to Jan
Photo Recon Ghosts Team

Was ist Airsoft? by
Posted in Deutsch Tagged with: